fbpx
Telefon

+41 22 870 94 94

Unsere Arbeitszeiten

Mo-Fr. 8:00-7:00 Uhr, Sa. 8:30-1:00 Uhr.

Zahnfleischpflege Eiche-Bourg

Parodontologie

Zahnfleischpflege

Die Parodontologie ist eine Disziplin der Zahnmedizin, die sich mit der Pflege des gesamten Gewebes um den Zahn herum und der Unterstützung des Zahnes befasst:

das Zahnfleisch, der Knochen, das Gewebe, das die Zahnwurzel (genannt "Zement") umgibt, an dem das Band (genannt "alveolo-dental"), das den Zahn mit dem Knochen verbindet, befestigt ist.

Parodontalerkrankungen sind im allgemeinen Sprachgebrauch als "Karies" bekannt. Die meisten parodontalen Läsionen sind chronisch, schreiten langsam voran und sind für den Patienten nicht wahrnehmbar. Klinische Anzeichen werden im Allgemeinen ignoriert oder als normal angesehen. Wenn die Krankheit sichtbar wird, ist sie bereits in einem fortgeschrittenen Stadium. Heute leiden 50% der Erwachsenen an einer Parodontalerkrankung.

Die Behandlung

Die Zahnärzte des Centre Dentaire Chêne-Bourg behandeln Parodontalerkrankungen. Die Handlungsmöglichkeiten des Zahnarztes allein sind jedoch begrenzt, denn nur durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Behandler und Patient können die Prozesse der Zahnlockerung gestoppt werden.

In der Tat erfordert der Heilungsprozess vom Patienten zusätzlich zu den spezifischen Behandlungen durch den Zahnarzt eine gewisse Anstrengung im Hinblick auf die Mundhygiene. Zweimal täglich ist das Putzen unerlässlich, und in Absprache mit dem Dentalhygieniker wird eine regelmäßige Zahnsteinentfernung empfohlen.

Ästhetische Zahnfleischbehandlungen

Einige ästhetische Defekte in der Mundhöhle können mit Zahnfleischtransplantaten behandelt werden. Das Transplantat besteht darin, unter örtlicher Betäubung ein Stück Zahnfleisch aus einem Bereich des Mundes (normalerweise dem Gaumen) zu entfernen und es in einen anderen Bereich zu verpflanzen.

Gingivatransplantation und Wiederherstellung einer Zahnfleischrezession

Einige Zahnfleischrückgänge können behandelt werden, indem die Entblößung der Zahnwurzel mit einem Zahnfleischtransplantat abgedeckt wird. Das Verfahren ist wie folgt:

Pfändungsschutz

Vor der Transplantation

Pfändungsschutz

Durchführung der Transplantation

Pfändungsschutz

Nach der Heilung

Nach etwa zehn Tagen ist die Heilung bereits weit fortgeschritten. Manchmal sind einige Wochen oder sogar Monate notwendig, um eine vollständige Heilung und ein endgültiges ästhetisches Ergebnis zu erreichen. Je nach Fall kann der Rückgang des Zahnfleisches ganz oder teilweise abgedeckt werden.