fbpx
Telefon

+41 22 870 94 94

Unsere Arbeitszeiten

Mo.-Do. 8-19 Uhr, Fr. 8-18 Uhr, Sa. 8.30-13 Uhr

Lancy Dental Centre - Kinderkaries

Vorbeugung und Pflege

Zahnkaries

Was ist Karies?

Es handelt sich um eine Zahnkrankheit, die die Strukturen von Zahnschmelz und Dentin zerstört. Die Entwicklung des Zerfalls geht von außen (Zahnschmelz) nach innen (Zahnmark) und führt zur Bildung eines Hohlraums. Die Entstehung von Karies ist bakteriell und kann durch schlechte Mundhygiene und zu häufige Zuckerexposition gefördert werden.

Wie können Karies bei Kindern vermieden werden?

Es sollten bestimmte Regeln befolgt werden, um das Auftreten von Hohlräumen zu verhindern:

Gute Mundhygiene praktizieren

Ihr Kind sollte von klein auf in der Mundhygiene gut erzogen sein. Sobald der erste Zahn erscheint, sollte der Zahn des Babys einmal täglich ohne Zahnpasta geputzt werden. Sie können eine geeignete Kompresse oder eine Mini-Zahnbürste verwenden und dabei kreisförmige Bewegungen ausführen. Ab dem zweiten Lebensjahr sollten Sie Ihre Zähne zweimal täglich - morgens und abends - mindestens 2 Minuten lang mit einer geeigneten Zahnpasta putzen. Wenn Ihr Kind sich nur ungern die Zähne putzt, können Sie es mit einer angeschlossenen Zahnbürste versuchen, die ihm Zugang zu Spielen oder kleinen Cartoons verschafft.

Auswahl einer dem Alter Ihres Kindes angepassten Zahnbürste und Zahnpasta

Das Kind muss seine eigene Zahnbürste haben, die alle drei Monate gewechselt werden muss, sobald die Zähne im Mund erscheinen. Weiche Haare werden empfohlen. Um bei der Wahl der richtigen Zahnbürste und der richtigen Putztechnik gut beraten zu sein, ist es wichtig, einen Dentalhygieniker zu konsultieren, der Ihnen alle notwendigen Anweisungen gibt.

Zucker begrenzen

Bei vielen Gesundheitsfragen, einschließlich der Zahngesundheit, ist es wichtig, die Zuckeraufnahme Ihres Kindes zu überwachen. Wenn es nicht darum geht, ihm Süßigkeiten vorzuenthalten, ist es notwendig, sie für besondere Anlässe zu reservieren. Süßigkeiten, Limonaden, süße Fruchtsäfte müssen Lebensmittel für den außergewöhnlichen Verbrauch sein!

Regelmäßige Kontrollbesuche durchführen

Eine erste Kontrolle durch den Zahnarzt und/oder eine Dentalhygienikerin wird ab dem Alter von 2 Jahren empfohlen. Danach ist eine jährliche Kontrolle unerlässlich, aber wenn nötig, können nähere Besuche angezeigt werden.

Wie behandeln Sie Karies?

Der Zahnarzt kann auch Karies in den Zähnen verhindern, indem er Harz auf die Oberfläche der Zähne aufträgt. Diese Technik, vor allem für Kinder, wird als Rissabdichtung bezeichnet.

Kavitäten, die noch keine Zeit hatten, das Zahnmark zu erreichen, lassen sich leicht behandeln und erfordern nur eine einfache Komposit-Harzfüllung. Nach der Reinigung wird die Kavität verstopft, so dass das Zahnmark erhalten bleibt und der Zahn lebendig ist. Das Ergebnis ist unmittelbar und ästhetisch.

Manchmal, wenn die Karies zu tief und zu nahe am Nerv liegt, ist es notwendig, eine Devitalisierung des Zahnes vorzunehmen.